Legierungen

Goldlegierungen für die Schmuckproduktion sind die Zusammensetzungen von Gold mit anderen Metallen wie Kupfer, Silber, Palladium oder Platin, um dem Gold eine andere Tönung zu geben. Weißgold enthält Silberanteile und dadurch den bestechenden Glanz, denn Silber ist das glänzendste aller Metalle mit dem höchsten Reflexionsgrad. Die wichtigsten Legierungen beim Schmuck sind 333er Gold, 585er Gold, 750er Gold. Die Zahl gibt den Goldanteil in 1/100-tel Teilen an, 750er Gold enthält also 75 Prozent Gold.